17.3.16

Zwischen alten Büchern











Zwischen alten Büchern

Es reiht und stapelt sich Zeit 
hinter bejahrten Leinenrücken
mit ihrem Bouquet aus Tabak 
Gras und einem Hauch Vanille
   
Nasüber versinke ich darin
bevor meine Fingerkuppen  
in staubdurchtanztem Licht 
über Buchstaben flanieren 

Wörter breiten unermüdlich
ihre Flügel und tragen mich 
durch tausend Augenblicke 
weit fort - und zu mir selbst

 

1 Kommentar:

naturinsilben hat gesagt…

Eine tolle Stimmung!
Zwischen alten Büchern, alten Wortn und Geschichten
auch zu sich zu finden!

Liebe Grüße,
Silbia