3.12.15

Vorwinterlied


Vorwinterlied

Es endet der November, 

heut fiel der erste Schnee, 
trägt uns in den Dezember
und Frostwind auf den See.

Noch strahlt das Rot der Beeren
am Baume vor dem Haus,
bevor es Raben leeren -
des Jahres letzter Schmaus
für sie. Doch für mich blühen
die Mistelzweige auf.

Erkalten und Erglühen
im Lebenswechsellauf
um den wir sicher wissen
in seinem Hin und Her,
als Eins und doch zerrissen,
mal leicht, dann tränenschwer.

Es endet der November,
heut fiel der erste Schnee,
trägt uns in den Dezember,
durch den ich liebend geh.


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ja, es ist ein Auf und Ab.
Die Natur beschreibt unser Leben, wir leben die Natur.
Ich wünsche dir einen schönen liebend erlebten Dezember, liebe Elke.

Herzlich,
Silbia

Elke K.-K. hat gesagt…

Liebe Silbia, ja, wir wissen um das Auf und Ab sehr genau und ... nehmen es (sicherlich auch dankbar) an.

Ich erwidere deinen Wunsch von Herzen, liebe Silbia. :-)